Springe zum Inhalt

logo_1Der Heimat- und Geschichtsverein Neunkirchen-Seelscheid e.V. wurde im Oktober 1985 gegründet und zählt heute ca. 520 Mitglieder. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte der Gemeinde zu erforschen und zu dokumentieren. Die Vergangenheit soll so wieder lebendig werden. Älteren Bürgern wollen wir Erlebtes wieder in Erinnerung rufen - jüngeren und neu zugezogenen Bürgern der Gemeinde möchten wir helfen, durch das Verständnis für geschichtliche Zusammenhänge Heimatgefühl zu entwickeln und die Gegenwart besser zu verstehen.

Aktuelles vom Heimat – und Geschichtsverein

Am ersten Adventwochenende waren wir auf der Seelscheider Chreesmaat präsent und Sie konnten unser Jahrbuch und unseren Kalender erwerben. Wir bedanken uns für viele Gespräche und Anregungen zu neuen Exkursionen!

Wer beim Seelscheider Sommer schon einen Gutschein für einen Kalender 2019 des Heimat – und Geschichtsvereins erworben hat, kann diesen nun...Weiterlesen »


Die Weinstraße - Jahresfahrt 2019

Vom 16. bis 19. Mai führt uns die Jahresfahrt 2019 in die Pfalz. Wir freuen uns auf vielfältige Eindrücke von unserer Basis Neustadt/Wstr., das Hambacher Schloss über Wissembourg im Elsass hin zu Limburg an der Lahn auf der Rückfahrt. Anmeldeunterlagen haben die Mitglieder mit dem Jahrbuch erhalten. Informationen und das...Weiterlesen »


Exkursionsprogramm 2019

Wir planen aktuell folgende Halbtages- und Tagesexkursionen:

09.03.2019 Besuch der "Bunte Kerke" in Lieberhausen
06.04.2019 Historischer Spaziergang mit Hartmut Benz in Merten
Ganztägiger Besuch der Grube Silberhardt und der Gedenkstätte der
Landjuden in Windeck
Besuch des Jüdischen Friedhofs in Siegburg
Stadtspaziergang in Bonn mit Rainer Selmann

Wenn Sie Rückfragen haben oder sich...Weiterlesen »


33. Jahrbuch des Heimat- & Geschichtsverein Neunkirchen-Seelscheid vorgestellt

Die Buchhandlung Krein in Neunkirchen bot am 22.11.18 den passenden Rahmen für die Vorstellung des Jahrbuchs 2018 des Heimat- und Geschichtsvereins, des dreiunddreißigsten in Folge. In geübter Tradition ging der Vorsitzende kurz auf die einzelnen Artikel ein und zog einerseits Parallelen zum Heute, andererseits stellte er auch die Frage, ob...Weiterlesen »


Vorstand des Heimat – und Geschichtsvereins in Berlin

Die für unsere Gemeinde direkt gewählte Bundestagsabgeordnete, Frau Elisabeth Winkelmeier-Becker, hatte in Verbindung mit dem Bundespresseamt unter anderem den Vorstand des Heimat – und Geschichtsvereins eingeladen, die Bundeshauptstadt zu besuchen. Und so fuhren sechs Vorstandsmitglieder, teilweise in Begleitung, vom 31.10. bis 3.11. nach Berlin, um sich über unsere Hauptstadt und...Weiterlesen »


Ausflug nach St. Andreas

Der Kunsthistoriker Markus Eckstein führte eine Gruppe des Heimat- und Geschichts- vereins durch St. Andreas in Köln, eine der großen romanischen Kirchen, zu der unsere Heimatgemeinde eine besondere Beziehung hat: St. Margareta und die mit ihr verbundenen Gehöfte waren dem Sankt Andreas Stift zehntpflichtig, wie es in der ältesten Urkunde...Weiterlesen »


Historischer Kalender für 2019

Am Freitag, dem 28. Sept. 2018, wurde der für 2019 vom Heimat- und Geschichtsverein Neunkirchen - Seelscheid herausgegebene Kalender der Öffentlichkeit und der lokalen Presse im Saal der ‚Lounge Bowling Seelscheid‘ vorgestellt.

Dieser Wandkalender im DIN A3-Format hat 12 Blätter mit historischen Fotomotiven. Dabei sind für die einzelnen Monate 6 Blätter...Weiterlesen »


Das Heimatmuseum Altwindeck

Am Freitag, den 14. September machte sich unsere Gruppe des Heimat – und Geschichtsvereins auf den Weg ins Museumsdorf Altwindeck. Dort begrüßte uns der Vorsitzende Andreas Lutz zur Führung durch „sein“ Museum. Wir erfuhren zunächst viel über die Geschichte Altwindecks und die Gemeinsamkeiten mit unserer Heimat, aber auch die Unterschiede....Weiterlesen »


Ein Nachmittag bei den Skudden

Der Heimat – und Geschichtsverein besuchte mit einer Gruppe von 20 Personen am Samstag, den 11. August den Skuddenhof Haus Birkenbusch in Effert. Während Effert als Dorf im Zuge der Planungen für die Naafbachtalsperre unterging, haben die Skudden, eine gefährdete Haustierrasse, dort eine Heimat gefunden. Als Monika Beckemper mit ihrer...Weiterlesen »


Verkehrslandeplatz Hangelar

Am Freitag, den 27. Juli besuchte eine Gruppe des Heimat- und Geschichtsvereins den Verkehrslandeplatz in St.Augustin – Hangelar. Der Betriebsleiter, Herr Unterberg, erläuterte zunächst die Wurzeln. Diese reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück, als das heutige Flugfeld als eine große, ebene und freie Fläche Übungsplatz für die kaiserliche Reiterei war....Weiterlesen »


Neu: Jahrbuch 2018 - öffnen mit Klick

 

KONTAKT || IMPRESSUM || DATENSCHUTZERKLÄRUNG