Springe zum Inhalt

Wegekreuze

Der Verein ist bestrebt in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten (Besitzer, Gemeinde, Denkmalschutz usw.) die historischen Wegekreuze zu erhalten bzw. zu restaurieren

Wegekreuz in Wahn fertig

Das Wegekreuz in Wahn stammt aus dem 19. Jahrhundert und hatte deutlich gelitten, so war das Kreuz am Übergang zum Fundament verfault und nicht mehr standsicher. Es war am dahinter stehenden Baum angegurtet! Im Jahre 2017 trat der Eigentümer des Wegekreuzes mit der Bitte um Unterstützung bei der Sanierung an...Weiterlesen »


Neue Bleibe für das alte Wiescheider Kreuz

Unser Ehrenvorsitzender Leo Lammert hatte den Wunsch, das alte Wiescheider Kreuz, das er vor dem „Untergang“ bewahrt hatte und das jahrelang an seinem Schuppen hing, an einem würdigen Platz aufzustellen. Nun finden Sie es an der Trauerhalle des Friedhofs in Neunkirchen und die Geschichte...Weiterlesen »


Ein Kreuz am Haken

Das Wegekreuz in Straßen an der Einmündung zur B 56 hat eine bewegte Geschichte hinter sich: Im Jahre 1710 an der Dreikronenlinde aufgestellt, wurde es 1985 nach einer ersten Restaurierung wieder – nun etwas vor der Dreikronenlinde – aufgestellt. Leider zeigte der damals gewählte Restaurierungsansatz keinen...Weiterlesen »


 

Kontakt || IMPRESSUM || DATENSCHUTZERKLÄRUNG