Springe zum Inhalt

Exkursion nach Groß St. Martin – Ausflug in die Geschichte Kölns

Am Samstag den 5. März 2016 tauchte ein gutes Dutzend Mitglieder und Freunde des Heimat – und Geschichtsvereins Neunkirchen – Seelscheid unter Führung des renommierten Kunsthistorikers Markus Eckstein tief die Geschichte Kölns ein.
 
Die Grundfesten von Groß St. Martin liegen im wahren Wortsinne in römischer Zeit. An der Stelle der heutigen Kirche war zunächst eine Sportanlage, nach Verlegung des Hafens eine Lagerhalle, die nach aktueller Lesart wohl in fränkischer Zeit auch als Sakralbau genutzt wurde. So zeigt das Bild ein römisches Fundament auf Rheinkieseln, auf dem wiederum die Kirche aufgebaut wurde. Ressourcenschonendes Bauen ist keine Erfindung der Neuzeit!
 
Nicht nur im Unterbau, auch in Groß St. Martin selbst erklärte uns Herr Eckstein äußerst lebendig die Geschichte von den Franken, über das Mittelalter bis hin zu Zerstörung und Wiederaufbau. Ein Grund mehr, sich auf das Wiedersehen mit ihm bei unserer Eifelfahrt im Mai zu freuen.
 
Ausgeklungen ist die Veranstaltung bei guter Laune und vielen Gesprächen bei einem deftigen Kölner Mittagstisch und einem Glas Kölsch.
 
Hans-Jürgen Parpart
1. Vors. Heimat – und Geschichtsverein
 
Fundament
Fundament
Vor dem Besuch
Vor dem Besuch

img_0299

Markus Eckstein
Markus Eckstein

img_0327 img_0339 img_0345 img_0349 img_0358

KONTAKT || IMPRESSUM