Springe zum Inhalt

Fahrt in den Ostharz 2012

Voller Eindrücke sind wir am Sonntagabend von unserer Wochenendfahrt (17. – 20.Mai) zurückgekommen. Beeindruckend Quedlinburg als Wiege des deutschen Kaisertums, natürlich auch als Fachwerkstadt (UNESCO-Weltkulturerbe), Blankenburg mit seinen Schlössern und der in Fels geschlagenen Burg Regenstein und Wernigerode mit seinen gepflegten Fachwerkbauten.

Die Natur der Region ist einzigartig: Der Brocken (Gipfel mit einer Dampflok der Harzer Schmalspurbahn zu erreichen!), der Regenstein, das Bodetal, die Rappbodetalsperre, die Teufelsmauer als erstaunliche Felsformation und vieles andere mehr.

Die geschichtliche Bedeutung, die schönen Städte, die einzigartige Natur der Region, aber auch das harmonische Miteinander werden allen Reiseteilnehmern in guter Erinnerung bleiben.

Hier einige Impressionen in ausgewählten Bildern.

Die Planungen für Ziel und Termin der Wochenendfahrt in 2013 laufen jetzt an.

B. Plitzko

Rast auf der Hinfahrt
Blick auf das Schloss Blankenburg
Blick über die Pfarrkirche
Das Schlosshotel 1
Das Schlosshotel 2
Das Schlosshotel 3
Die barocken Gärten 1
Die barocken Gärten 2
Die Barocken Gärten 3
Stadtführung in Blankenburg
Das Rathaus in Wernigerode
Der Eingang zum Standesamt 1
Der Eingang zum Standesamt 2
Der Spenderbrunnen auf dem Marktplatz
in Wernigerode
Fachwerk ohne Ende
Fachwerk über 4 Jahrhunderte
Herr Behneke bei seiner Arbeit
Blick über Quedlinburg
Das Rathaus in Quedlinburg
Das Hauptportal
Das älteste Fachwerkhaus im Ort
Imposante Fachwerkgebäude
Kunst am Bau 1
Kunst am Bau 2

Lüdde Brauhaus 2
Eine Fahrt mit der Harzbahn 1
Eine Fahrt mit der Harzbahn 2
Der Regenstein 1
Der Regenstein 2
Der Regenstein 3
Der Hexentanzplatz in Thale
Blick ins Bodetal
Blick auf Thale
Die Teufelsmauer 1
Die Teufelsmauer 2
Die Teufelsmauer 3
Kurz vor der Rückfahrt

 

KONTAKT || IMPRESSUM || DATENSCHUTZERKLÄRUNG