Springe zum Inhalt

Lettland und Litauen 2014

Zu Gast im Baltikum

Am 4. Oktober 2014 startete eine Gruppe von 27 Neunkirchenern und Seelscheidern , die dem Heimat- und Geschichtsverein und/oder der Deutsch-Litauischen Gesellschaft angehören, zu einer sehr interessanten neuntägigen Reise nach Lettland und Litauen.

Hier lernten wir die Hauptstädte Riga und Vilnius, die Küstenregion mit der Kurischen Nehrung und dem Memeldelta und das Landesinnere dieser beiden geschichtsträchtigen baltischen Länder kennen. Länder und Leute wurden uns in ihren gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen, aber auch in ihrer kulturellen Vielfalt dargebracht, wobei sich unsere lettische Reiseführerin Inga als wahrer Glücksgriff herausstellte.

Den krönenden Abschluss der Reise erlebten wir mit altbekannten litauischen Freunden beim Folkloreabend mit Gesang, Tanz, Musik und natürlich mit reichlichem Essen und Trinken. Die langjährige Leiterin der Jugendmusikgruppe sorgte dafür, dass wir durch Bewegung, Tanz und Gesang in Schwung gerieten.

Wir hoffen alle, dass diese jungen Leute, nun schon die dritte Generation, uns auch wieder in Neunkirchen-Seelscheid besuchen und hier Konzerte geben werden. Da im nächsten Jahr die Deutsch-Litauische Gesellschaft ihr 20jähriges Jubiläum feiert, ist das ein guter Anlass. An Gästebetten und Zuhörern sollte es dann nicht mangeln!

Irmgard Viehmann (Deutsch-Litauische Gesellschaft im Rhein-Sieg-Kreis)

Bernhard Plitzko (Heimat- & Geschichtsverein Neunkirchen-Seelscheid)

Klaipeda (Memel): Die Reisegruppe vor dem "Ännchen von Tarau"
Die alte litauische Königsburg in Trakai
KONTAKT || IMPRESSUM || DATENSCHUTZERKLÄRUNG