Springe zum Inhalt

Exkursion nach St. Gereon 2015

Ausflug in die Kunst – und Religionsgeschichte

Mitte März tauchten ca. 20 Mitglieder und Freunde des Heimat – und Geschichtsvereins Neunkirchen – Seelscheid unter Führung des renommierten Kunsthistorikers Markus Eckstein tief ein in die mittelalterliche Geschichte Kölns. Beim Besuch der im 2. Weltkrieg weitgehend zerstörten romanischen Kirche, eine der ältesten in Deutschland, erfuhren wir nicht nur viel über den baugeschichtlichen Hintergrund, sondern auch über Baustatik und religiöse Auseinandersetzungen der damaligen Kirchenfürsten im Rhein – Maas – Gebiet. Wir bestaunten nicht nur den größten frei überwölbten Zentralbau des Mittelalters nördlich der Alpen, dessen Fundamente auf das 4. Jahrhundert zurückgehen - in der sogenannten Taufkapelle, dem Hochaltar oder der Krypta ließ Markus Eckstein das Mittelalter und die Geschichte des Wiederaufbaus lebendig werden.

Ausgeklungen ist die gelungene und sehr lebendige Veranstaltung bei guter Laune und vielen Gesprächen bei einem deftigen Kölner Mittagstisch und einem Glas Kölsch. Freuen Sie sich auf den 30. Mai, dann folgt die nächste Exkursion nach Melaten mit unserer Organisatorin Gisela Arnolds.

Hans-Jürgen Parpart

St. Gereon Aussenansicht
St. Gereon Aussenansicht
Die Exkursionsteilnehmer
Die Exkursionsteilnehmer

 

Der Hochchor von St. Gereon
Der Hochchor von St. Gereon

 

Blick in das Dekagon
Blick in das Dekagon

 

Die Fenster - eine Pracht
Die Fenster - eine Pracht

 

In der Krypta
In der Krypta

 

Markus Eckstein
Markus Eckstein

 

Mosaik mit Samson
Mosaik mit Samson

 

Abschluss im Päffgen
Abschluss im Päffgen
KONTAKT || IMPRESSUM